Die Lebendigkeit des Lebens spüren

Die Lebendigkeit des Lebens spüren

Immer wieder spüre ich die tiefe Sehnsucht, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Auf allen Ebenen. Ich möchte die zarten Sonnenstrahlen auf meinem Gesicht spüren. Das in Freude zubereitete Essen auf meiner Zunge zergehen lassen. Dabei die unzähligen Geschmäcker die mir unterkommen wahrnehmen. Ich möchte die sanften Berührungen meines Partners auf meiner Haut auskosten. In Liebe berühren und berührt werden. Aufmerksam den Geschichten meiner Kinder lauschen. Sie bei ihren hingebungsvollen Spielen beobachten. Den feinen Duft der Natur in mich aufnehmen. Und gleichzeitig ganz mit mir Selbst verbunden sein, um der inneren Stimme zu folgen.
 
Wunderbar!
 
Doch immer wieder ertappe ich mich dabei, dass ich diese Momente nicht so intensiv und wunderbar wahrnehme und genieße. Ich wollte das doch, was ist passiert? Immer wieder erkenne ich, dass das, was ich mir gerade vorgenommen habe, von äußeren Umständen geändert wird. Kinder, Partner, Arbeit, Tiere haben einen anderen Plan. Meine Vorstellungen werden durchkreuzt. Ahhhh…. meine Vorstellungen, da haben wir es!
 
Was tun? Ich denke es ist die Balance! Aber was ist nun die Balance in einem Leben der Polaritäten? Wie kann ich für mich da sein und für die anderen? Wie kann ich meine Bedürfnisse und die der anderen befriedigen, ohne zu verletzen bzw. verletzt zu werden? Wie kann ich erkennen, was meine Bedürfnisse sind? Was kommt von mir und was wurde mir eingetrichtert, anerzogen, als Wahrheit verkauft, als Bedürfnis suggeriert? Wie sieht es diesbezüglich bei den anderen aus? Was ist wahr oder was ist die Wahrheit?
 
Nun, nach jahrelangem Forschen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass alles wahr ist. Und, auch wieder nichts. Es ist der Augenblick, der für mich wichtig ist. Es ist der Augenblick den ich unter „Lebendigkeit des Lebens verspüren“ meine. Ganz egal, wie dieser Augenblick in diesem Moment aussehen mag. Ob er meine Pläne durchkreuzt oder nicht. Ob er meinen Vorstellungen entspricht oder nicht. Vielleicht ist es ein Moment des Wahnsinns. In dem alle Emotionen Achterbahn fahren. Vielleicht ist es ein Moment der Liebe und Harmonie in Glückseligkeit. Ganz egal, das ist das Leben! Es ist ein rauf und runter, ein hin und her, ein warm und kalt, ein lieben und hassen… wie Polarität nun mal ist.
 
Die Balance ist für mich, das annehmen dessen, was gerade ist. Die Freuden- und Schattenseiten willkommen zu heißen, gerade jetzt. Den Moment beobachten, ohne zu bewerten, ohne wegzuschieben, ohne es vorbeihaben zu wollen, ohne es nicht vorbeihaben zu wollen. Sein mit dem was ist. Das ist die Lebendigkeit des Lebens spüren – für mich.
 
Das ist meine Wahrheit. Was ist deine? In der Welt der Polaritäten, darf es mehrere Wahrheiten geben. Wie könnte nur eine Wahrheit wahr sein?

Wenn du deine Wahrheit mit uns teilen möchtest, dann schreibe uns ein E-Mail. Entweder über das Kontaktformular oder unter info@seelenplan-akademie.at.