Wiederholung in Dankbarkeit erkennen

Wiederholung in Dankbarkeit erkennen

Wenn ich das Leben so beobachte, geschehen die gleichen Ereignisse im Leben immer und immer wieder. Auch meine Reaktionen darauf waren lange Zeit gleich. Zu früheren Zeiten war das auch oft mit Leid und Schmerz verbunden.
Was will mir diese Tatsache sagen? Was, wenn ich nun davon ausgehe, dass ich immer wieder die Möglichkeit bekomme, auf eine gewisse Situation anders zu reagieren? Anders, als ich es vielleicht bisher getan habe?
 
Es braucht mir in diesem Moment nur bewusst zu werden. Ahhh…, ich bekomme gerade wieder eine Chance. Eine Chance vielleicht einmal anders zu reagieren als sonst. Quasi zu agieren, anstatt zu reagieren. In diesem Moment wird mir etwas klar. Ich bin zutiefst dankbar. Dankbar, immer wieder die Gelegenheit zu bekommen, etwas zu verändern. Meine Muster und Erfahrungen umzuschreiben, indem ich andere Erfahrungen mache als bisher. Immer achtsamer zu werden im Augenblick und damit mein Bewusstsein zu schulen.
 
Was bleibt über? Die Erfahrung, dass es sich vielleicht noch immer schmerzhaft anfühlt, mit einer neuen Erkenntnis. Der Schmerz bleibt, das Leiden verabschiedet sich. Jetzt möchte ich die Situation nicht mehr verändern, wie früher. Nein, ich heiße sie willkommen, bin dankbar genau dieses Erlebnis noch einmal durchleben zu dürfen. Denn in diesem Augenblick kann ich bewusst sein. Ja sogar voller Freude. Denn ich habe erkannt, dass das Leben mir Möglichkeiten bietet, mein Leben aktiv zu gestalten. Ich muss nicht verharren. Verharren in leidvollen Erfahrungen.
 
Wie dankbar doch so ein kleiner Augenblick der Bewusstheit machen kann. Wieviel Freude doch in einem Schmerz stecken kann. Ähnlich einem Geburtsschmerz. Solange das Baby noch nicht da ist, ist es schmerzvoll, wenn es allerdings da ist, ist die Freude groß. Herrlich!
 
Und was passiert dann? Ich beobachte, dass diese Situationen, mit genau diesem Thema, verschwinden. Ab und zu noch einmal ein Hauch davon, damit das Universum und auch ich selbst, sicher sein können, dass ich meinem Inneren treu bleibe. Sehr spannend…
 
Kurz bin ich hingerissen zu glauben, dass es das war, doch dann folgt eine Enttäuschung. So geht es immer und immer weiter. Mit jedem Thema in unterschiedlichsten Varianten. Der Weg scheint unendlich lange zu sein. Aber etwas hat sich verändert. Es ist Freude entstanden genau diesen Weg zu gehen, nämlich meinen! Mit allen Hochs und Tiefs! Die Erkenntnis, dass Schmerz nicht mit Leiden verbunden sein muss, ist wunderbar. Denn es ist nur meine Beurteilung, es sind meine Gedanken, die das Leid verursachen nicht der Schmerz selbst.
 
So freue ich mich bereits am Abend auf einen nächsten, neuen, spannenden Tag. Mit vielen weiteren neuen Erfahrungen, die ich mir selbst schenken darf. Erfüllt von Dankbarkeit.
 
Wenn du teilen möchtest, wofür du dankbar bist, dann schreibe eine E-Mail. Entweder über das Kontaktformular oder unter info@seelenplan-akademie.at.